skip to main content
08.04.2019

IfAÖ nimmt neues Arbeitsboot in Betrieb

Die Institut für Angewandte Ökosystemforschung GmbH (IfAÖ) hat ein neues Arbeitsboot in Betrieb genommen und erweitert damit gezielt seinen Technikpark für die umfassende Bearbeitung von Umweltsurveys.

Individuelle Anpassung für jede Kundenleistung

Durch die modulare Bauweise lässt sich das neue Arbeitsboot vom Typ Faster 73CAT für sämtliche Survey-Anforderungen individuell anpassen. „Wir können dadurch auf die verschiedenen Wünsche unserer Kunden flexibel reagieren und garantieren dabei die Sicherheit unserer Mitarbeiter“, so Werner Piper, Geschäftsführer des IfAÖ. Mit neuester Down-scan und Side-Scan Technik lassen sich beispielsweise einfache Unterwasserkartierungen umsetzen. Gleichzeitig ist das Vollaluboot unsinkbar, kentersicher und mit der neusten Sicherheitstechnologie (AIS, E-PRIB) ausgestattet.

Leistungsschwerpunkte in der Übersicht:

    • Umweltsurveys
    • Unterwasserkartierungen
  • Surveys mit Stellnetzen, Zugwaden, Elektrofischgerät, Greiferprobenahmen, Unterwasserkamerafahrten und Taucheinsatzboot  


Boot garantiert die kostengünstige und schnelle Projektbearbeitung

Das Boot ist „slipbar“ und kann mit einer Gesamtlänge von 7,5 Metern spontan und zeitnah zu jedem Einsatzort gebracht werden. Dadurch kann das Institut eine schnelle und kostengünstige Projektumsetzung garantieren. Gleichzeitig steht das Boot auch für externe Partner für eigene Vorhaben zur Verfügung.

Ab sofort im Einsatz: das IfAÖ-Arbeitsboot vom Typ Faster 73CAT