skip to main content
08.03.2017

Offshore-Workshop: IfAÖ stellt Lösungen zur Offshore-Vogelerfassung vor

IfAÖ Experte über spezielle Leistungen im Bereich der Gefahreneinstufung von Windparks für den Vogelschutz.

Innovative Fernerkundungstechniken

Im Rahmen des Offshore-Workshops „Zertifizierung – der Weg zu mehr Qualität“ des WindEnergy Network e.V.   hat Ornithologie-Experte Dr. Jochen Bellebaum die Leistungen des IfAÖ zur Erfassung von Zug- und Rastvögeln vorgestellt. Seit Jahren ist das Institut führend bei der Verbesserung verschiedener Fernerkundungstechniken und der digitalen Bilderfassung und -analyse. So stellte Dr. Bellebaum zwei Eigenentwicklungen des IfAÖ vor, DAISI zur digitalen Rastvogelerfassung auf See und das IR-Kamerasystem VARS zur Erfassung fliegender Vögel an Offshore-Bauwerken. Ein weiteres Thema waren die Vorteile des Einsatzes des unter Beteiligung des IfAÖ entwickelten Radarsystems BirdScan. Alle Systeme wurden und werden bereits an verschiedenen Offshore-Windparks und den Forschungsplattformen FINO 1 und FINO 2 erfolgreich eingesetzt und sind praxiserprobt. „Durch unsere Erkenntnisse können Betreiber von Offshore-Anlagen die Vogelzugerfassung noch stärker automatisieren und gezielte Maßnahmen zur Vermeidung von Kollisionsgefahren ergreifen“, so Ornithologie-Experte Dr. Bellebaum.

Der gesamte Vortrag zu „Windenergie und Vogelschutz: Neue Entwicklungen und Untersuchungsbedarf“ als DOWNLOAD.

Alle Leistungen des Fachbereichs Ornithologie finden Sie HIER

Weiterführende LINKS:

DAISI: http://www.ifaoe.de/leistungen/ornithologie/digital-aerial-imagery-system.html

FINO2: http://www.fino2.de/de/forschung/oekologie.html

BirdScan - vom IfAÖ entwickeltes Radarsystem

DAISI - Stabilisiertes Doppelkamerasystem in Flugzeug eingebaut

DAISI - Beispielaufnahmen von Eiderente