skip to main content
ROV in der Außenansicht
ROV im Wassereinsatz
ROV Software zum direkten Bildempfang
tägliche Wartung des ROV

Remotely Operated Vehicle - ROV

Ein ROV (Remotely Operated Vehicle) ist ein kabelgestütztes Unterwasserfahrzeug. Der PREDATOR gehört zur Klasse der Inspections-ROVs. Bei einem Gewicht von ca. 70 kg (on air) kann er auch von kleineren Schiffen und Booten problem-los eingesetzt werden. Der PREDATOR ist für Arbeiten bis 300 m Wassertiefe konstruiert. Zur Standardausrüstung gehören ein Sonar (Ortung von Gegenständen mittels Schallimpulsen) mit bis zu 100 m Reichweite und zwei Kameras:

  • Die Weitwinkel-Kamera ermöglicht einen Überblick und wird zur Orientierung eingesetzt
  • Die Zoomkamera ist auf einer steuerbaren Neigemechanik (Tilt-Unit) und ermöglicht Nahaufnahmen von Objekten

Zur Messung von Größenverhältnissen sind auf der Tilt-Unit parallel zur Kamera zwei Laser angebracht. Damit ist der PREDATOR für vielfältige Aufgaben gerüstet. Die Videodaten der beiden Kameras werden separat gespeichert und an eine Dokumentationssoftware in Echtzeit übergeben.

Einsatzgebiete/Aufgabenstellungen

  • Untersuchungen von UW-Konstruktionen
  • Kabelkontrolle
  • Pipelineuntersuchungen innen/außen
  • Kolkschutzuntersuchungen
  • Finden und Bergen von Objekten

zurück zur Übersicht