skip to main content
Beispiele von automatisch aufgezeichneten Vögeln im Mastbereich der Forschungsplattform FINO 2 in der Ostsee (links: bei Tageslicht, rechts: bei Dunkelheit)
Beispiele von automatisch aufgezeichneten Vögeln im Mastbereich der Forschungsplattform FINO 2 in der Ostsee (links: bei Tageslicht, rechts: bei Dunkelheit)

VARS (Visual Automatic Recording System)

Bei VARS handelt es sich um ein Kamerasystem zur automatischen Erfassung von fliegenden Vögeln am Tag und in der Nacht. Durch eine Bewegungsanalysesoftware wird nur dann eine Videosequenz aufgezeichnet, wenn sich ein oder mehrere Objekte durch den Bildausschnitt bewegen. In der Dunkelheit ermöglicht der Einsatz von Infrarottechnik die Sichtbarkeit der Vögel und Fledermäuse. Durch ein speziell entwickeltes Verfahren erzeugt das Kamerasystem ein sehr geringes Datenvolumen pro aufgezeichnetes Ereignis. 
VARS wurde im Rahmen eines vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) geförderten Projektes entwickelt. Seit 2007 laufen zwei Kamerasysteme auf der Forschungsplattform FINO 2 in der Ostsee. Ein Einsatz im ersten deutschen Offshore-Windpark „alpha ventus“ steht kurz bevor. Ziel ist jeweils die Dokumentation des Verhaltens von Zugvögeln und die Dokumentation von Kollisionen mit den technischen Bauwerken.

zurück zur Übersicht